Die Delegierten des Radsportbezirk 1 Hegau-Bodensee trafen sich zur Frühjahrsversammlung in Steißlingen. In Anwesenheit des Bürgermeisters Arthur Ostermaier fanden Ehrungen statt und die Veranstaltungen des kommenden Sportjahres wurden vorgestellt und abgeglichen.

Sechsundvierzig Termine sind auf der Seite www.bezirk-1.de gelistet, vom Sparkassen-Nachwuchscup bis hin zum UCI-Rennen auf der Radrennbahn am 13.Mai. Radrennen sind gelistet, Kunstradfahren oder auch Volksradfahren werden von den zahlreichen Vereinen des Bezirks angeboten und durchgeführt. Der Breitensport spielt eine große Rolle im Bezirk, denn einige Vereine können sich immer wieder in der Gesamtwertung des Bundes Deutscher Radfahrer BDR weit vorne platzieren. Günther Zimmermann, Orsingen, nahm als Fachwart Breitensport die Ehrungen vor. Der RC Pfullendorf fuhr in 61 Fahrten 25. Der RRV Gottmadingen radelte bei 27 Fahrten insgesamt 20.366 km ( Platz 8 BDR ).


c_300_300_16777215_00_images_artikel_verband_fv2016_002.JPG

Im Bild: Die Ehrung der Radsportgruppen durch Günther Zimmermann, von links: Klaus Krom (Pfullendorf), Günther Zimmermann (Orsingen), Sandra Oßwald (Schiggendorf-Baitenhausen), Mathias Kühn (Orsingen), Willi Hipp (Neuhausen).

Christoph Gutjahr vom Velo-Club Konstanz berichtete über die wachsenden Erfolge der Radballer in Konstanz und in Singen mit Teilnahmen an Qualifikationstournieren für Europa-oder Deutsche Meisterschaften. Beim Anradeln des Bezirks werden sich die Freizeit-und Hobbyradler am 10.April um 12 Uhr in der Radlerhalle Nenzingen treffen. Schon früher los geht es bei den Lizenzrennfahrern am 6.März beim Schmolke-Rennen in Moos-Weiler. Die Kunstradfahrer sind schon in die Saison gestartet, auch deren Leistungen sind über den Bezirk hinaus von Erfolg gekrönt. Der Bezirksvorsitzende Klaus Fehrle ist schon gespannt, wer an der Herbstversammlung beim Veloclub Singen alles zur Ehrung vorgeschlagen werden wird.

Gez. Klaus Fehrle,
1. Vorsitzender Bezirk 1